Logo von Coinbase
Anmelden

Expertentipps: Eine Gründerin eines Krypto-Fonds

Expertentipps: Eine Gründerin eines Krypto-Fonds

Wir haben Krypto-Influencer, erfahrene Trader, VC-Fondsgründer und andere Experten gebeten, ihre heißesten Tipps, besten Twitter-Quellen und Geschichten zu ihren besten Handelsgeschäften mit uns zu teilen. In diesem Artikel sprechen wir mit der Gründerin von Scalar Capital – und ehemaligen Coinbase-Produktmanagerin – Linda Xie.

Wenn Sie Krypto-Experten um eine Liste der klügsten und scharfsinnigsten Personen im Krypto-Bereich bitten, dann taucht der Name Linda Xie, der Gründerin eines VC-Fonds, häufiger auf als jeder andere. Xie (ausgesprochen Schey) begann sich während ihrer Universitätszeit für Bitcoin zu interessieren, doch erst als Overstock.com 2014 anfing, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren, wurde sie optimistisch genug was die Zukunft des digitalen Geldes anbetraf, dass sie ihren Job im Finanzbereich verließ. Sie schloss sich Coinbase an und gehörte zu den ersten dreißig Mitarbeitern und arbeitete sich zu einer Position als Produktmanagerin hoch, wo sie für die Einhaltung von Vorschriften und die Konformität verantwortlich war. Seit 2017 leitet sie die Kryptoinvestment-Managementfirma Scalar Capital, die sich auf Startups im Bereich Kryptovermögenswerte konzentriert. „Wir haben eine sehr langfristige Ausrichtung“, sagt sie. „Wir engagieren uns gerne und helfen den Gründern und bringen uns in den Gemeinschaften ein.“

Verstehen Sie Ihre Möglichkeiten

Es kann für Anfänger schwierig sein, zu wissen, wo sie bei Kryptowährungen ansetzen sollen. Abgesehen von Bitcoin als offensichtlichem Anfangspunkt empfiehlt Xie, sich die von Ethereum angebotenen Möglichkeiten anzuschauen. „Wir sehen dort erhebliche Mengen von Kapital“, erklärt sie. „Ich bin daher der Meinung, dass es sich lohnt, sich Ethereum und sein Ökosystem ernsthaft anzuschauen.“ 

Schauen Sie sich Ethereum genau an

Laut Xie ist ein wichtiger Grund für Optimismus bezüglich Ethereum, dass es die Haupttechnologie ist, auf der die boomende Welt der DeFi (dezentralisierte Finanzen) basiert: „Was befindet sich im Aufschwung? Wofür sind die Menschen bereit, Gebühren zu zahlen? Was treibt das Volumen hoch? Wo konzentrieren sich die Aktivitäten der Entwickler?“ 

Konzentrieren Sie sich nicht zu sehr auf das Timing

Wenn die Preise schnell steigen, dann ist es normal, dass man das Gefühl hat, etwas verpasst zu haben, weil man nicht früher investiert hat. Xie meint, man darf sich nicht zu sehr auf das Timing versteifen, wenn man mit dem Ziel kauft, etwas langfristig zu halten. „Wenn Sie einen Vermögenswert anschauen und denken, ‚es ist noch sehr früh und ich bin überzeugt, dass es sich in diese Richtung entwickelt‘, dann ist es nicht so wichtig, den Preis zum richtigen Zeitpunkt abzufangen,“ sagt sie. „Es könnte sinnvoll sein, mit einem Betrag zu einem Durchschnittskosteneffekt in einen Kauf zu gehen, den Sie bei einem Verlust verschmerzen können. Wenn Sie nämlich etwas Abstand gewinnen und sich die langfristige Perspektive anschauen, dann befinden sich viele dieser Investitionen immer noch am Anfang.“

Fangen Sie klein an

Xies erste Regel für jeden, der in Krypto einsteigen möchte, ist, nur soviel anzulegen, wie man im Falle eines Verlusts verschmerzen kann. Das trifft besonders auf DeFi zu – denn DeFi ist ohne extensive Recherche schwer nachvollziehbar und sollte den erfahreneren Tradern überlassen werden. Sogar dann empfiehlt sie, vorsichtig vorzugehen und mit den größten, etabliertesten Protokollen zu beginnen: „Anfangs sollten Sie vielleicht erst einmal mit kleineren Kapitalbeträgen auf [dem dezentralisierten Kreditvergabe-/Kreditaufnahmeprotokoll] Compound herumspielen, indem Sie etwas von Ihren Kryptobeträgen verleihen und Renditen verdienen. Oder Sie tauschen einige kleine Beträge an einer dezentralisierten Börse um. Doch ich möchte unterstreichen, dass ich Leute kenne, die im DeFi-Bereich richtig Pech hatten – es ist sehr riskant.“

Linda Xies bevorzugte Handelsgeschäfte

Xie war „wirklich stark“ in Bitcoin involviert, als 2015 Ethereum aufgelegt wurde. Sie kann sich an die große Skepsis damals erinnern, doch sie war überzeugt, dass Ethereum großes Potenzial hatte – sie hat also investiert und ihre Überzeugung hat sich ausgezahlt. „Wenn ich investiere, dann suche ich nach Aspekten, die sich von dem, was es schon gibt, unterscheiden“, erklärt sie. „Einfache Nachmacher interessieren mich nicht. Bei Ethereum war es einfach das erste Mal, das etwas nach Bitcoin auf dem Markt erschien, das meiner Ansicht nach, eine echte Veränderung bewirkte.“

Gehen Sie zur Quelle

Weil die Krypto-Welt noch so neu ist, können Sie häufig wertvolle Informationen finden, die das hinter einer Entwicklung steckende Team (oder die Gemeinschaft um eine Entwicklung herum) selbst auf Medium oder Twitter veröffentlicht hat. „Und Sie sollten sich der entsprechenden Discord- oder Telegramm-Gruppe oder was sonst noch zur Verwaltung der Gemeinschaft genutzt wird, anschließen“, fügt Xie hinzu. „Es kann großen Spaß machen, sich richtig darin zu vertiefen und das Projekt und die Gemeinschaft zu verstehen.“

Suchen Sie nach Trends

Zu Xies bevorzugten Informationsquellen, insbesondere zu DeFi-Projekten, gehören EthHub, Defiant, Coin Metrics und DeFi Pulse.  Sie liest auch einen Newsletter namens „Our Network“ von Spencer Noon, einem weiteren Investor im Kryptobereich. „Wenn viele der Leute, die ich respektiere, über etwas sprechen, dann lohnt es sich auf jeden Fall, sich das anzuschauen“, sagt sie. „Das heißt nicht unbedingt, dass es sich um eine gute Anlage handelt, doch es zeigt mir, dass es zumindest etwas ist, das ich verstehen sollte.“

Verschenken Sie Krypto an Freunde und Familie

Xie verschenkt seit Jahren Kryptowährung zu Geburtstagen, doch vor kurzem hat sie begonnen, den Kindern ihrer Freunde Bitcoin und Ethereum zu schenken, mit der Bitte an die Eltern, diese aufzubewahren, bis die Kinder alt genug sind, sie zu nutzen. „Bis dahin müssten sie meiner Ansicht nach ziemlich viel wert sein“, erklärt sie. „Doch was so cool dabei ist, ist der Gedanke, dass man dann sehen kann, was passiert, wenn die Leute Krypto über eine lange Zeit halten.“